Nuß


Nuß
Nuß1 Sf "Fruchtkern" std. (8. Jh.), mhd. nuz, ahd. (h)nuz, mndd. not(e), mndl. not(t)e Stammwort. Aus g. * hnut- f. "Nuß", auch in anord. hnot, ae. hnutu. Semantisch entsprechen einerseits l. nux (nucis), andererseits mir. cnú, kymr. cneuen; die anzusetzende Lautform ist aber umstritten (entweder ig. * kneu- mit verschiedenen Erweiterungen oder Umformungen einer gemeinsamen Grundform, deren Ansatz unsicher ist). Nach Sommer zu den Lautnachahmungen mit * kn-, die ein Knacken bezeichnen (knacken).
   Ebenso nndl. noot, ne. nut, nschw. nöt, nisl. hnot; Haselnuß, nuklear, Nuß2.
Sommer (1977), 13;
Röhrich 2 (1992), 1104-1106;
LM 6 (1993), 1323f.;
Griepentrog (1995), 471-473. west- und nordgermanisch iw.
Nuß2 Sf "Stoß" (besonders in Kopfnuß) per. Wortschatz reg. (16. Jh.) Stammwort. Entweder eine "Übertragung von Nuß1 (vgl. nussen "prügeln") oder eine Ableitung von einem Verbum für "schlagen", das allerdings nicht klar faßbar ist (ae. hneotan "schlagen" ist eine unsichere Variante von üblichem ae. hnītan; ahd. firniozan "abreiben" bei Notker liegt in der Bedeutung ab).
Röhrich 2 (1992), 1104-1106. deutsch d.

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nuß [1] — Nuß, 1) (Nux), Baumfrucht, meist rundlicher Form, in harter, holziger Schale eingeschlossen, so Wall , Hasel , Cocos , Erd , Muskaten , Wassernuß u.v.a.; 2) (Anat.), so v.w. Enarthrose; 3) ein härterer, runder, kleiner Körper in einer weicheren… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Nuß [2] — Nuß, die kleinen, den Kopf des Orion bildenden Sterne …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Nuß — (Nux), im gewöhnlichen Sprachgebrauch Bezeichnung aller Früchte mit harter, nicht von selbst aufspringender Schale, in der Botanik eine Art von Schließfrucht (s. Frucht, S. 176). – In der Technik versteht man unter N. einen kugelförmigen,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Nuß — Nuß, einsamige, nicht von selbst aufspringende Frucht mit holziger Fruchtschale [Tafel: Botanik I, 49] …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Nuß — Nuß, lat. nux, Frucht mit harter holziger Schale: Kokos , Muskat , Hasel , Wal N. etc …   Herders Conversations-Lexikon

  • Nuß — Einem eine harte Nuß zu knacken geben: ihm eine schwere Aufgabe stellen; auch schweres Geschick kann eine harte Nuß genannt werden; rheinisch ›de hett noch en hart Nüßje zu knacke‹, er hat noch viel Schwierigkeiten zu überwinden; vgl. französisch …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Nüß — Alfred van Nüß (* 5. Mai 1898 in Würzburg; † 12. April 1946 in französischer Kriegsgefangenschaft), war ein deutscher Schachmeister. Van Nüß wurde 1922 an der Universität Würzburg mit einer Schrift über „Die Tantiemen des Vorstandes und des… …   Deutsch Wikipedia

  • Nuß — Nußf 1.Kopf,Schädel.WegenderFormähnlichkeit.DieNußschaleähneltderSchädeldecke,undmancheNußist»taub«,wiederKopf»doof«ist.1800ff. 2.Nase.Zusammenhängendmit»⇨nusseln«.1870ff. 3.Hode.WegenderFormähnlichkeit.1800ff.… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Nuß — Eine Nuss ist eine runde bis ovale Frucht mit harter holziger Schale, die einen ölhaltigen, meist essbaren Kern umschließt, siehe Nussfrucht in der Technik der auswechselbare Kopf eines Steckschlüssels, siehe Schraubenschlüssel in der Kochkunst… …   Deutsch Wikipedia

  • Nuß — f орех (м) …   Немецко-русский словарь лекарственных растений


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.